Verwendung eines VPN zur Verbindung mit IP-KVM

Verwendung eines VPN zur Verbindung mit IP-KVM

Read 1 minute

Um auf die IP-KVM-Fernsteuerungskonsole (iDRAC, iLO, iRMC) im Rechenzentrum in den Niederlanden zuzugreifen, müssen Sie die introserv_nl.ovpn-Datei in Ihrem persönlichen Konto herunterladen. Wenn Sie mehrere Server haben, müssen Sie nicht mehrere Dateien herunterladen. Es reicht aus, sie einmal herunterzuladen.

Installation und Ausführung eines OpenVPN-Clients unter Windows

1. Laden Sie den OpenVPN-Client von https://openvpn.net/community-downloads/ herunter und installieren Sie ihn (z.B. WINDOWS INSTALLER (NSIS))

2. Gehen Sie in das: C:\Programmdateien\Openvpn\bin\, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei openvpn.exe und klicken Sie auf "Eigenschaft" (Properties). Auf der Registerkarte "Kompatibilität" (Compatibility) setzen Sie das Häkchen bei "Dieses Programm im Namen des Administrators ausführen" (Run this program as an administrator).

3. Nach der Installation des OpenVPN-Clients können Sie sich mit dem VPN verbinden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Datei introserv_nl.ovpn klicken und dann auf "Start OpenVPN" (OpenVPN über diese Konfigurationsdatei)

Nach der Benutzung können Sie das Clientfenster schließen.

Installation und Betrieb eines OpenVPN-Clients unter MacOS

1. Laden Sie den OpenVPN-Client herunter und installieren Sie ihn unter (https://www.sparklabs.com/viscosity/download/ oder https://tunnelblick.net/downloads.html).

2. Importieren Sie die heruntergeladene introserv_nl.ovpn.



Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!
Рейтинг: 0/5 - 0 голосов
]]